Spenden statt Schenken - Weihnachten 2019

Anstelle von Weihnachtspr├Ąsenten wollen wir auch dieses Jahr wieder mit der Aktion "Spenden statt Schenken" Menschen unterst├╝tzen, die auf Hilfe angewiesen sind.
Wir engagieren uns diesmal f├╝r das regionale Projekt "Tigerherz...wenn Eltern Krebs haben" an der Universit├Ątsklinik Freiburg und der Organisation "├ärzte ohne Grenzen". Es ist uns ein gro├čes Anliegen, au├čer unserer Patenschaften bei der Organisation "World Vision", auch zur Weihnachtszeit mit "Spenden statt Schenken" unserer sozialen Verantwortung gerecht zu werden.

Ärzte ohne Grenzen
leistet weltweit medizinische Nothilfe in Krisen- und Kriegsgebieten und nach Naturkatastrophen. Die internationale Organisation hilft schnell, effizient und unb├╝rokratisch ÔÇô ohne nach Herkunft, Religion oder politischer ├ťberzeugung der betroffenen Menschen zu fragen.
Die ├ärzte und Pflegekr├Ąfte, Hebammen und Logistiker von ├äRZTE OHNE GRENZEN arbeiten in rund 70 L├Ąndern. Sie behandeln kranke und verwundete Menschen, k├╝mmern sich um mangelern├Ąhrte Kinder oder sorgen f├╝r sauberes Trinkwasser und Latrinen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.aerzte-ohne-grenzen.de

Tigerherz ÔÇŽ wenn Eltern Krebs haben
richtet sich an Familien, in denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist. Das Ziel ist es, der ganzen Familie zu helfen, indem in dieser schweren Situation auf die Bed├╝rfnisse der Kinder eingegangen werden kann.

Mit den Kindern und Jugendlichen wird einzeln oder in Gruppen gearbeitet, oft kreativ mit verschiedenen Materialien. Es wird Raum f├╝r Gef├╝hle geboten und ├ängste werden angesprochen, au├čerdem geh├Âren auch Spa├č und Lachen dazu. Das ÔÇ×TigerherzÔÇť-Beratungsangebot richtet sich an Eltern, Gro├čeltern, Lehrer, Erzieher, Fachpersonal und interessierte Menschen. Alle Angebote sind kostenfrei und werden ausschlie├člich ├╝ber Spendengelder finanziert.

Mehr Informationen finden Sie auf: www.uniklinik-freiburg.de/cccf/patienten/tigerherz.html